Holzkirchen

Brandstiftung vor Wohnungstür

HOLZKIRCHEN, LKR. MIESBACH. Ein Unbekannter versuchte am Mittwochnachmittag, 3. Februar 2016, vor einer Wohnungstür in einem Mehrparteienhaus Feuer zu legen. Glücklicherweise erloschen die Flammen von alleine und es entstand nur geringer Sachschaden. Jetzt ermittelt die Miesbacher Kriminalpolizei wegen schwerer Brandstiftung.

Gegen 17.00 Uhr bemerkte der Inhaber der betroffenen Wohnung in dem Mehrparteienhaus in der Badgasse, dass vor seiner Wohnungstür jemand versucht hatte, Feuer zu legen. Die Flammen waren zu dieser Zeit zum Glück bereits von alleine wieder erloschen, es rauchte nur noch leicht. Auch wenn der entstandene Sachschaden mit etwa 300 Euro nur gering ausfiel, hätte doch weit Schlimmeres passieren können. Deshalb übernahmen auch die Beamten der Kripo Miesbach den Fall und ermitteln jetzt wegen schwerer Brandstiftung.

Zeugen, die in dieser Sache Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizeistation Miesbach unter der Telefonnummer (08025) 299299 in Verbindung zu setzen.



Polizei Holzkirchen | Bei uns veröffentlicht am 04.02.2016


Hier in Holzkirchen Weitere Nachrichten aus Holzkirchen

Karte mit der Umgebung von Holzkirchen

Holzkirchen

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz
Wenn Sie eine eigene Homepage besitzen, wäre es sehr nett, wenn Sie www.bayregio-holzkirchen.de mit einem Link unterstützen.