Holzkirchen

Einbruchdiebstahl in eine Wohnung am 20.11.2015 - Auffindung von Diebesgut

Am 31.12.2015, gegen Mittag, fand ein Spaziergänger in einem Waldstück zwischen Einhaus und Bernloh,unmittelbar an einem von der Kreisstraße MB 10 abzweigenden Waldweg mehrere verstreute Schmuckschatullen.
Zunächst war man davon ausgegangen, dass es sich um unrechtmäßig abgelagerten Müll handeln würde, der dort schon seit mehreren Wochen lag. . Erst bei näherer Begutachtung wurde festgestellt, dass es sich um geleerte Schuckschatullen und zurückgelassenen Schmuck handelte.
Der Spaziergänger, ein 63jähriger Anwohner aus Einhaus, nahm die Sachen mit nach Hause und verständigte die Polizei.
Die Gegenstände wurden sichergestellt und konnten dem oben genannten Tageswohnungseinbruch zugeordnet werden.
Offenbar hatten die Täter am Fundort die erbeuteten Schmuckstücke gesichtet und lediglich die wertvolleren Gegenstände mitgenommen. Zurück blieb eine größere Menge von Silberschmuck und die Umverpackungen. Die Täter hatten es offenbar auf den wertvolleren Goldschmuck abgesehen.
Es wird angenommen, dass die Täter unmittelbar nach dem Einbruchdiebstahl am 20.11.2015 zwischen 09.30 Uhr und 12.15 Uhr von Warngau/Allerheiligen kommend in Richtung Einhaus geflüchtet sind und in diesen Waldweg einbogen.
Die PI Holzkirchen bittet um sachdienliche Hinweise.

Polizei Holzkirchen | Bei uns veröffentlicht am 02.01.2016


Hier in Holzkirchen Weitere Nachrichten aus Holzkirchen

Karte mit der Umgebung von Holzkirchen

Holzkirchen

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz